Energie

<body link=”#6a6d79″ vlink=”#6a6d79″ alink=”#6a6d79″>

 

Die Energiebranche

 

Strom kommt aus der Steckdose, das ist klar. Aber was sich dahinter abspielt, das wissen die wenigsten. Bekannt hauptsächlich durch die Medien, ist die Energiewende fast schon unser Lebensmotto geworden und trotzdem haben viele noch nicht verstanden, wie wertvoll unsere Energienutzung eigentlich ist. Und wie schädlich diese Unwissenheit sich auf unsere Gesundheit und die Strapazierfähigkeit unseres Planeten auswirkt.

 

Zerstörung und Emissionen – Erschöpfung um zu überleben

Nutzenergie wird heutzutage immer noch größtenteils durch das Verbrennen fossiler Rohstoffe, wie z.B. Erdöl und Kohle, erzeugt. Der Abbau dieser Stoffe hinterlässt große Schäden im Landschaftsbild und damit in der Tier- und Pflanzenwelt. Darüber hinaus werden bei dem Verbrennungsprozess eine Menge schädlicher Treibhausgase, wie Kohlendioxid und Schwefeloxid freigesetzt. Im Bereich der Kernenergie fallen gefährliche Abfallstoffe an, welche Millionen Jahre brauchen um abgebaut zu werden. Des Weiteren spielt die Ressourcenknappheit von fossilen Brennstoffen eine große Rolle in unserer zukünftigen Energieversorgung. Kohle, Öl und Uran sind nur noch begrenzt vorhanden, die Umschau nach Alternativen folgt zwangsläufig.

 

Diese Argumente für die Energiewende hört man häufig und trotzdem ist das Bewusstsein für das kostbare Gut kaum gestiegen. Noch immer befinden sich Millionen Haushalte bei konventionellen Energieversorgern, kümmern sich nicht um Energieeffizienz und ziehen auch nicht in Betracht ein Mini-BHKW, eine Wärmepumpe oder eine Solaranlage im eigenen Haus oder mit anderen Mietern zusammen zu installieren.

Bevölkerungswachstum – Die Nachfrage steigt

Durch eine wachsende Weltbevölkerung, einem Anstieg des Lebensstandards in vielen Entwicklungsländern und dem ohnehin sehr hohen Verbrauch in Industrieländern, wird sich die weltweite Energienachfrage bis 2050 laut UN-Weltklimarats fast verdoppeln. Eine Energieversorgung durch fossile Ressourcen wird dann nicht mehr möglich sein, Unternehmen der Energiebranche sind daher mehr und mehr gezwungen sich mit einem Umbruch im Markt auseinanderzusetzen. Genauso wie die Verbraucher und auch du, denn das Energiethema entscheidet über Generationengerechtigkeit, aber auch über den Lebensstandard der Menschen in Entwicklungsländern.

Energiewende – Ein Versuch um zu strukturieren

Bei der Energiewende soll eine nachhaltige Energieversorgung auf Basis von erneuerbaren Energien realisiert werden. Die konventionelle Energiegewinnung durch fossile Brennstoffe und das Nutzen der Kernenergie sollen hierbei durch Ausbau der Erneuerbaren, gefördert von wahren Ökostromanbietern (siehe Polarstern) und Steigerung der Energieeffizienz (siehe bettervest) Schritt für Schritt reduziert und in Deutschland bis zum Jahr 2050 zumindest im Strombereich fast komplett abgelöst werden. Regulierungen und Gesetze stehen sich bislang jedoch noch im Weg und somit steigen zurzeit die Strompreise in Deutschland erheblich an. Es fehlt ein einheitliches Rahmenkonzept, um die Energiewende gelingen zu lassen.

 

Aber neben den vielen Diskussionen um die steigenden Strompreise, werden die anderen Bereiche der Energiewende, also die Wärme- und Mobilitätsversorgung oftmals vergessen. Vor allem bei der Wärme, angefeuert durch Öl und Gas, oftmals aus Konfliktregionen importiert, sind die Kostensteigerungen sogar noch größer. Auch hier bietet sich ein Wandel durch die Installation von Solarthermieanlagen, Wärmepumpen oder Mini-BHKW oder auch durch den Bezug von Ökogas (siehe Polarstern) an.

 

Comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>